PILA MAYE LILLE

 

Über uns

 

Wir, das sind mein Lebensgefährte Manfred und ich (Christine), leben mit unseren beiden Hunden am Rande des Nordschwarzwaldes.

Im August 2004 zog mit ca. 1 Jahr unsere Zoe bei uns ein. Zoe war eine ehemalige türkische Strassenhündin, welche mit einem körperlichen Handicap von einer Tierschutzorganisation nach Deutschland gebracht wurde. Als Ersthundebesitzer hat sie uns immer wieder an unsere Grenzen gebracht. Genau aus diesem Grunde haben wir aber sehr viel von ihr und mit ihr über Hundeverhalten, Hundeerziehung und Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem Hund gelernt. Dafür werden wir ihr immer dankbar sein, auch wenn es oft ein steiniger Weg war. Im stolzen Alter von 13 Jahren durfte Zoe friedlich in meinen Armen einschlafen und sie wird für immer in unseren Herzen sein!!!


Im Laufe der Jahre wuchs der Wunsch nach einem Hund, mit dem man ein wenig "arbeiten" kann, ohne immer Angst haben zu müssen, den Hund zu überfordern. Natürlich suchten auch wir fleißig in sämtlichen Medien nach einem Pendant für uns. Da die "Dummyarbeit" immer eine gute Art war, den Hund körperlich und auch geistig auszulasten, sind wir bei den Retrievern hängengeblieben. Und hierbei dann letztlich bei den NSDTRn. Nachdem wir die "Toller" erst einmal kennengelernt hatten, ließ uns diese Rasse nicht mehr los. Aber es sollte noch einige Jahre dauern, bis sich unser Wunsch erfüllt hat.

Im November 2012 zog dann unsere Irmelyii bei uns ein. Sie verkörpert all das, was ich mir von einem Hund gewünscht und vorgestellt habe. 

Und wie das Leben manchmal so spielt, durfte Amitola aus unserem A-Wurf bei uns bleiben. Sie mischt unser Leben mächtig auf und darf noch eine Weile auf ihrer rosa Wolke schweben, bevor der "Ernst" des Lebens beginnt ;-)